Raumpsychologie

«Zuerst prägen wir den Raum – danach prägt der Raum uns», so die tiefgründige Erkenntnis, die wir mit Winston Churchill teilen.

Stellen Sie sich zwei Menschen und ihre Entwicklung in folgendem Umfeld vor: Mensch 1 wohnt in einem engen Tal, links und rechts mächtige Berge. Mensch 2 wohnt an erhöhter Lage mit Blick über den See oder eine weite Ebene. So, wie sich diese zwei Menschen offensichtlich unterschiedlich entwickeln, gestalten Sie und wir Räume, die uns ganz klar prägen. trendline gestaltet nicht irgendwelche Räume. Durch Raumpsychologie in enger Zusammenarbeit zum der Klientel prägen wir den persönlichen Raum. Wagen Sie einen neuen Schritt und gestalten Sie heute Ihre Zukunft!

Eine wahre Geschichte:
Wir sind also bei einem Kunden zum Apéro eingeladen, um das „fertige Werk“ sehen und spüren zu dürfen. Da sagt mir die Christine: „Weisst Du, seit der Neugestaltung von unserem Wohn- und Essbereich kann ich mich hier entspannen und das spüre ich in meinem Lebensalltag. Zudem haben wir hier seither viel bessere Gespräche.“

Unser Kommentar:
Seien wir uns alle bewusst, wie stark uns unsere Räume prägen und nutzen wir diese Kraft für unser Leben – wir haben es uns mit Bestimmtheit verdient!